AUSSPRACHE ZU HEIDEGGER

Dritte Internationale Aussprache zu Heidegger

Third International Heidegger Dialogue

vom 3. bis 6. Juni 2004 / June 3-6, 2004

Tagungsorte:

Campus Freudenberg – Gästehaus, Rainer-Gruenter-Straße

Evangelische Studentengemeinde, Oberer Grifflenberg 158

Bergische Universität Wuppertal

Sie können die Lage des Veranstaltungsortes Campus Freudenberg unter folgender Internet-Adresse einsehen : www.uni-wuppertal.de/service/anreise/freu-oepnv.html 

Donnerstag, 3. Juni

14 Uhr Begrüßung (Laszlo Tengelyi, Eric Sean Nelson, Peter Trawny)

15 Uhr Eröffnungsvortrag: Klaus Held: Eigentliche Zeit bei Heidegger

16 Uhr Eric Sean Nelson: Formale Anzeige und Faktizität

17 Uhr Michael Steinmann: Unterwegs zur Natur

Freitag, 4. Juni

Sektion I (Evangelische Studentenakademie)

Leitung: Georg Siegmann

9 Uhr Oliver Cosmus: Das eröffnende Zerbrechen der Konstitution

10 Uhr Niall Keane: The Place of Value in the Early Work of Heidegger

Pause

11 Uhr Claudius Strube: Die Genesis der „hermeneutischen Situation“ bei Heidegger

Mittag

Leitung: Claudius Strube

14 Uhr Cathrin Nielsen: Zum Problem der Physis bei Heidegger und Fink

15 Uhr Harald Seubert: Logos und Aletheia: Heidegger und die Platonische „Seinsforschung“ im „Sophistes“

Pause

16. 15 Uhr Virginia Lyle Jennings: Technology as Departure

Sektion II

Leitung: Vincent Wargo-Dewinter

9 Uhr Aleš Novák: Die Gelassenheit zur Gegnet als der andere Anfang der Gestimmtheit

10 Uhr Tracy Colony: Telling Silence: The Question of Divinity in Heidegger’s Early Nietzsche Lectures

Pause

11 Uhr AndrewMitchell: Beiträge zur Literatur (Vom Ereignis): Heidegger und Joyce

Mittag

Leitung: Peter Trawny

14 Uhr Johannes Oberthür: Globalisierung und Verlassenheit. Heidegger auf der Suche des Menschen nach dem Sein in der Welt

15 Uhr Jürgen Gedinat: Instrumente der Technik

Pause

16.15 Uhr Leslie MacAvoy: The Intrigue of Grammar, Logic, and Being in Heidegger’s Early Work

Samstag, 5. Juni

Leitung: Heinrich Hüni

9 Uhr Peter Trawny: Besinnung und Übergang. Zu Heideggers Interpretation des Totalitarismus

10 Uhr Sean Kirkland: Heidegger and Plato’s Echo

Pause

11 Uhr Lilian Alweiss: On Moral and Political Responsibility

Mittag

Leitung: Manfred Baum

14 Uhr Daniela Vallega-Neu: Gewebe der Zeiten. Zu Leibhaftigkeit und Zeit-Raum in Heideggers spätem Denken

15 Uhr Rudolf Makkreel: Dilthey, Heidegger und der Vollzugssinn der Geschichtlichkeit

Pause

16.15 Uhr Alejandro Vallega: Once Again Time: Heidegger’s ephemeral and concrete thinking of time

Sonntag, 6. Juni

Leitung: Oliver Cosmus

9. 30 Uhr Daniel Fidel Ferrer: Heidegger’s Path to a New Beginning in Philosophy

10. 30 Uhr Charlotta Weigelt: Unterwegs zur Logik - Heidegger über die rhetorische, dialektische und apophantische Rede

11.30 Holger Schmid: Der Logos und das Wesen der Technik

Schlußdiskussion zum Thema: Gibt es eine Politische Philosophie im Denken Heideggers?

Mit Klaus Held, Peter Trawny, Lilian Alweiss u.a.  

 

Tagungsteilnehmer / Participants of the Conference

Dr. Lilian Alweiss (Trinity College Dublin)

Professor Dr. Manfred Baum (Bergische Universität Wuppertal)

Dr. Tracy Colony (European College of Liberal Arts Berlin)

Dr. Oliver Cosmus (Bergische Universität Wuppertal)

Daniel Fidel Ferrer (Central Michigan University)

Professor Dr. Klaus Held (Bergische Universität Wuppertal)

Professor Dr. Heinrich Hüni (Bergische Universität Wuppertal)

Dr. Virginia Lyle Jennings (Loyola University – New Orleans)

Niall Keane (Katholische Universität Leuven)

Dr. Sean Kirkland (DePaul University Chicago)

Dr. Leslie MacAvoy (East Tennessee State University)

Professor Dr. Rudolf Makkreel (Emory University Atlanta)

Dr. Andrew Mitchell (California State University at Stanislaus)

Dr. Eric Sean Nelson (University of Toledo)

Dr. Cathrin Nielsen (Albert-Ludwigs Universität Freiburg)

Dr. Aleš Novák (Karls-Universität Prag)

Privat-Dozent Dr. Johannes Oberthür (Freie Universität Berlin)

Privat-Dozent Dr. Holger Schmid (Martin-Luther-Universität Halle)

Privat-Dozent Dr. Harald Seubert (Martin-Luther-Universität Halle)

Privat-Dozent Dr. Georg Siegmann (Bergische Universität Wuppertal)

Dr. Michael Steinmann (Eberhard Karls Universität Tübingen)

Professor Dr. Claudius Strube (Bergische Universität Wuppertal)

Professor Dr. Laszlo Tengelyi (Bergische Universität Wuppertal)

Privat-Dozent Dr. Peter Trawny (Bergische Universität Wuppertal)

Dr. Alejandro Vallega (California State University at Stanislaus)

Dr. Daniela Vallega-Neu (California State University at Stanislaus)

Vincent Wargo-Dewinter (Katholische Universität Leuven)

Dr. Charlotta Weigelt (University of Stockholm)

Conference Languages: German and English.
For further information, contact:

PD Dr. Peter Trawny (Bergische Universität Wuppertal) PeterTrawny@aol.com

Dr. Eric Sean Nelson (University of Toledo) esnel@yahoo.com

Tagungshotel
Hotel Ibis,  Hofaue 4
WUPPERTAL 42103 DE

Wuppertal and Train Information Links

Wuppertal Navigator (Stadtplan, Fahrplan, Wetter, usw);  http://www.wuppertal-navigator.de/

Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal; http://www2.uni-wuppertal.de/FBA/philosophie/index.htm

Bergische Universität Wuppertal: http://www.uni-wuppertal.de/index-js.html

Deutsche Bahn; http://www.bahn.de/pv/view/index.shtml

Aussprache zu Heidegger  was developed by Peter Trawny to provide a forum for open dialogue about the contemporary significance of the thought of Martin Heidegger. The first conference was held from June 12 to 13 in 1999 and the second from May 31 to June 2 in 2002. Both were held at the University of Wuppertal. Sean Kirkland was the 2002 North American co-organizer.